Spendenbeteiligung an der Anschaffung eines Thorax-Kompressionsgerätes

von links: 2 Mitarbeiter des Roten Kreuzes, Herbert Hackspacher, Reiner Zimmermann und Horst Klüpfel (Stiftungsvorstände), vordere Reihe: 2 Sanitäter des Roten Kreuzes

Die Raiffeisenstiftung im Allgäuer Land beteiligte sich mit einer Spende an der Anschaffung eines Thorax-Kompressionsgerätes für den Notarzt-Rettungsdienst Kempten - Oberallgäu.

Mit diesem Gerät kann eine schnelle und zeitnahe Versorgung gewährleistet werden. "Dies ist in vielen Situationen lebensrettend und wird von der Stiftung gerne gefördert", so die Stiftungsvorstände.

Spende von 50.000 Euro an Sportvereine und sportliche Gruppierungen

Der Stiftungsvorstand: Horst Klüpfel, Herbert Hackspacher, Reiner Zimmermann (von links). Bürgermeisterin Brigitte Schröder (Günzach).

In ihrem Grußwort an die 49 anwesenden Vereinsvertreter aus dem Geschäftsbereich der Raiffeisenstiftung im Allgäuer Land betonte der Stiftungsvorstand Herbert Hackspacher, Horst Klüpfel und Reiner Zimmermann das soziale Engagement der Stiftung für die Vereine. Wir unterstützen und fördern mit dem Ertrag aus dem Grundkapital jährlich wechselnd Vereine und Gruppen, die sich in ihrer Heimat ehrenamtlich und mit großem Engagement betätigen, so die Vertreter der Stiftung. An die Sportvereine wurden pro Vereinsmitglied 2 Euro gespendet, daraus ergibt sich der Gesamtbetrag von 50.000 Euro.